Mama to go


8. Oktober 2012

Kindergeburtstag im Hüpfburgen Paradies Friedrichshain

Category: Organisatorisches – mama to go – 10:29

Gestern war der große Tag!

Alle Geburtstagskinder inklusive Geburtstagskind konnten den Geburtstag im Hüpfburgen Paradies in Berlin Friedrichshain verbringen – wie geplant.

Wir haben uns 15 Uhr am 7. Oktober getroffen.
Es war leicht kühl und windig, aber gut genug um hopsen, springen, toben und hüpfen zu gehen auf den verschiedenartigen kreativ gestalteten Hüpfburgen.

Während die Jungs wild geklettert sind, sich von oben runtergeschuppst haben, aufeinander gefallen sind – ohne blutige Nasen, haben die Mädchen nach und nach jede ‘Burg’ begutachtet, alles ausprobiert und sich dann kurz hingesetzt haben, um etwas zu trinken und zu naschen. Nach der vollständigen Inspektion und der Ruhepause haben sich die Mädchen mit ins ‘Getümmel’ der Jungs gestürtzt. Noch ein paar Tränen und ein paar Petzereien wie “der hat mich geschuppst” und “der hat mich gehauen”, lief alles entspannt ab und die Kleinen hatten Spaß!

Gegen 17 Uhr kam eine fette Regenwolke. Zunächst brachten wir die Kinder in der langen Lokomotive unter, die überdacht und warm war. Nach immer stärker werdenden Regen beschlossen wir eine Stunde vor der geplanten Zeit, die Hopsparty zu beenden. Wir haben die Kinder umgezogen und mit frischen trockenen Socken versorgt, etwas gegessen – Brötchen mit Wienerwürstchen und Apfelschorle – und anschließend sind alle Kinder mit ihren Mamas wieder nach Hause gefahren.

Unser Kind hat zu Hause die Geschenke ausgepackt und vergnügt gespielt. Der Kleine wollte gar nicht ins Bett so vertieft war er im Spiel!

Die Geburtstagsparty war kurz! Jedoch hatten alle genug Spaß!

 

 

 

 

1. Oktober 2012

Kunterbuntes Hüpfburgen Paradies in Friedrichshain

Category: Organisatorisches – mama to go – 21:57

“Einmal bezahlen un den ganzen Tag Spaß haben”, ist das Motto des Hüpfburgen Paradieses in Berlin Friedrichshain.

Im kurzen Zeitraum vom 25. September bis 7. Oktober ist das Paradies geöffnet.

 

  • Montag bis Freitag von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  • Samstag von 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  • Sonntag von 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Adresse: Eldenaer Str. /Ecke / Hermann-Blankenstein-Straße.

Na dann viel Spaß mit euren Kindern im Hüpfburgen Paradies.

19. September 2012

Föhr | grüne Insel in der Nordsee

Category: auf Reisen – mama to go – 12:28

15. Juli 2012

Fahrrad fahren mit 3 Jahren

Category: Ausstattung,Entwicklung des Kindes – mama to go – 22:56

Nun ist es soweit! Mein Kind kann Fahrrad fahren.

Es ist so wundervoll. Mein Kleiner ist so stolz.
Seine ersten Worte gegenüber Emmy aus dem Kindergarten waren:
“Ich kann schon ohne Stützräder fahren!”

Angefangen hat es zunächst mit einer Diskussion: Was soll der Kleine fahren?

  • ein Laufrad,
  • ein Bambirad (12 Zoll),
  • ein kleines Fahrrad – mit oder ohne Stützräder

 

Vor einem Jahr hat unser Kleiner ein Laufrad zu Ostern geschenkt bekommen.

Ein Jahr später bekam er ein Fahrrad mit Stützrädern – ca. vor einem Monat.

Heute, am Sonntag waren wir auf dem Flughafen Tempelhof – bei Wind und Regen und Sonne.
Wir haben die Stützräder abgeschraubt und der kleine steigt aufs Rad. Er wackelt beim Austieg. Ich hielt in fest. Sobald er losgefahren war, klappte alles. Er fuhr einfach. Natürlich bin ich noch nebenbei gerannt.
Aber das war nicht zwingend notwendig.

Er hielt einfach an ohne um zu kippen. Beim Austieg musste ich wieder helfen. Und er fuhr und fuhr.

Er genoss seine neugewonnene Freiheit :)

Er fuhr und fuhr. Natürlich 300 m von mir entfernt, hält er aus irgendeinem Grund an. Er ruft mich, ich hin, beim Aufstieg geholfen. Und weiter…

Der Kleine kann fahren und ich hab Muskelkater und bin voller Stolz!!! :)

 

18. Juni 2012

Es passiert so viel…

Category: Entwicklung des Kindes – mama to go – 19:22

Schrecklich, dass ich nicht schreibe, aber dabei habe ich so viel zu posten!

Es gibt viele Diskussionen über:

  • Was ist gut fürs Kind?
  • Was ist nicht gut fürs Kind?

Es gibt so viele lustige Dinge die passieren – und die gesagt werden von meinem Kleinen – ich lach mich innerlich kaputt.
Amüsement und Verärgerung liegen nah beieinander und halten sich gut die Waage.

Wir essen zurzeit viele Erdbeeren, weil sie gut und lecker sind – Erdbeeren enthalten viel Gutes wie Folsäure und Eisen für Schwangere.

Wir diskutieren, was ein Kleinkind von 3 Jahren fahren sollte – ein Laufrad, ein Bambirad (12 Zoll), ein kleines Fahrrad – mit oder ohne Stützräder… Das ist ein ziemlich knirschige Diskussion.
Meine Meinung sieht so aus: das Kind immer mit der Endsituation vertraut machen, dann lernt es am schnellsten – Warum denn nicht schon ohne Stützräder fahren?

Und Kindermund:
Wir sind auf dem Weg zum Kindergarten mit dem kleinen Fahrrad, an dem noch die Stützräder gebaut sind.
Das Kind hebt eine Hand und sagt:

Kind: Guck mal Mama, ich kann schon mit einer Hand fahren.

Mama: Bitte halte dich mit beiden Händen fest. Im Straßenverkehr solltest du dich immer mit beiden Händen das Fahrrad steuern.

Kind: Ok Mama, weil du so lieb gefragt hast!

;)

Dies nur als kleinen Einblick! Ich werde bestimmt bald wieder regelmäßiger schreiben. Aber… Jetzt ist doch Sommer!!!

Meinem Kind will ich noch Schwimmen beibringen. Das ist auch eine dieser Diskussionen. Ich denke, je früher desto besser. Aber nun habe ich auch erfahren, dass es wohl mit 5 Jahren am sinnvollsten ist, Schwimmen zu lernen.
hmmm – Mal sehen, ob ich die Geduld aufbringe. Dazu kommt, dass ich dann noch einen guten Anbieter finden muss. Dazu fehlt mir die Zeit – schwierig
Familie und Beruf und nur einen Hut!

 

30. April 2012

Das Internet…

Category: Entwicklung des Kindes – mama to go – 06:38

Damit habe ich nichts zu tun…

Neulich hat mein Kind, 3,5 Jahre alt, wieder heftige Bauchschmerzen.
Mein Kleines geht auf die Toiletten, nimmt sich etwas Zeit.

Er kommt von Toilette runter,

Ich frage: “Und, geht es deinem Bäuchlein wieder besser?”

Er: “mmmh, weiß nicht – guck mal im Internet!

:D
Was? Woher kommt das denn?

28. April 2012

Kontaktlinsen nach der Schwangerschaft

Category: Stillzeit – mama to go – 17:37

Schon wieder thematisiere ich die Augen und das Thema Kontaktlinsen!

Aber heute ist mir das Thema schon wieder begegnet.
Eine Freundin meint, dass ihre Augen so schlecht seien – seit der Schwangerschaft ist die Schwäche um Dioptrien von 1 gestiegen.
In diesem Post von 2009 hatte ich geschrieben, dass sich die Augen aufgrund der Hormonänderungen verändern. Natürlich nicht zum Positiven ;)
Aber das geht vorbei bzw. reguliert sich.

Kontaktlinsen kann man aber die ganzen Zeit tragen, vor der Schwangerschaft, während der Schwangerschaft, während der Stillzeit und danach auch. ;)
Nur verändert sich eben das Tragegefühl von Kontaktlinsen während die Phasen durchlaufen werden.
Also nicht wundern, dass es auch mal unangenehm wird. An dieser Stelle empfehle ich immer Tageslinsen zu nehmen.
Frisch aus der Packung, immer wenn sie gebraucht werden. So tritt, aus meinen Erfahrungen heraus, nicht so schnell das Gefühl auf, trockene Augen zu haben. Ich nehme immer die DAILIES. Andere habe ich noch nicht weiter ausprobiert.
Für Feedback bin ich natürlich sehr dankbar!!!

Hier gilt aber auch wie aus dem Post von 2009: Es macht keinen Sinn die Augen messen zu lassen, da die Ergebnisse der Augenmessung und Sehstärke für diesen Zeitraum verfälscht sind. Am besten man bleibt während der “kurzen” Phase von… ca. 2 Jahren (9 Monate Schwangerschaft + 1 Jahr Stillen) bei der Sehstärke, die davor gemessen wurde.

Weiteres zum Thema Dioptrien und Sehleistung: hier

 

 

 

3. Februar 2012

Croissant to go | Zwischenstopp am Alexanderplatz in Berlin

Category: auf Reisen – mama to go – 12:04

Zu meinem morgendlichen Ritual gehört ein ‘Croissant to go’!

Für mein ‘Frühstück to go’ habe ich einen sehr guten Croissant Lieferanten gefunden!
Gute leckere große schöne frische Croissants in Berlin zu finden, ist nicht so einfach. Sie müssen außen knusprig und innen weich und zart sein.

Viele Croissants sind klein, trocken, alt – unfrisch!

Scoom ist mein Croissant Lieferant. Zum ersten Mal sah ich sie, als sie im U-Bahnbereich der U-Bahn Friedrichsstraße eine Filiale bauten.
Spontan holte ich mir dort ein Croissant. Es sah gut und frisch aus. Es war groß und es kostete nur 80 Cent :)
Und als ich noch eben Kaffee schlürfend in dieses Croissant – natürlich nur Buttercroissant – bis und noch mal am Blätterteig zupfte, um vom Teig innen etwas ab zu bekommen, strahlte mein kleines Croissant Herz.

Es war wirklich ein Erlebnis!!!

Bei Scoom bekommt man alles was man zum Frühstück braucht.

  • Croissants – Buttercroissant;
  • hausgemachter Vanillequark mit Himbeermark,
  • Bircher Müsli,
  • geschnittenes Obst in einer kleinen Größe und in einer großen Größe

Für das späte Frühstück oder auch zum Mittag oder für Zwischendurch gibt es viele leichte pikante Angebote:

  • Baguette mit Tomaten und Mozzarella
  • Baguette mit Thunfisch
  • Sandwiches mit Hühnchenbrust und Salat
  • diverse Salate
  • viele verschiedene Wraps (ich glaube fünf Sorten) mit Thunfisch, Hühnchen, vegetarisch…

Es gibt auch diverse Getränke im Angebot:

  • Kaffee – von Latte Macchiato bis Milchkaffee
  • Milch – BioMilch
  • diverse Säfte – da ich kein Safttrinker bin, habe ich jetzt noch nicht so genau hingesehen – sieht aber gut und reichhaltig aus
  • Wasser – still und sprudelig

Im Großen und Ganzen bin ich vom Auftreten Scooms beeindruckt. Es sieht alles gut aus – sowohl die Speisen als auch das Interieur Design.
Und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.
Mein Buttercroissant kostet 0,80 Euro! Das ist ausgesprochen günstig!

Probiert es aus: Es werden immer mehr Filialen eröffnet! In Berlin kenne ich die Filiale Friedrichsstraße und Alexanderplatz (im Übergang von der U2 zur U8, U5).

31. Dezember 2011

Schwangere und Stillende | alkoholfrei Cocktails schlürfend am Silvesterabend

Category: Ernährung – mama to go – 15:36

Womöglich ist es der erste Silvesterabend seit der Pubertät, den frau ohne Alkohl “überleben” muss.
Oder frau genießt es endlich mal keinen Alkohol am Silvesterabend zu sich nehmen zu müssen, da Sekt, Long Island Iced Tea oder Bloody Mary einfach überbewertet werden und in vielen Fällen einfach unterschätzt werden.

Ob schwanger oder stillend, auf Alkohol sollte auch in dieser Situation oder in diesem Umstand, gänzlich verzichtet werden, da sich Alkohl bekanntermaßen negativ auf den Fötus, das Ungeborene, das Neugeborene oder das Baby auswirkt.

Daher biete ich eine kleine Idee, nett, elegant, genießerisch den Abend mit dem einen oder anderen ästhetischen Getränk zu verbringen:

Einen schönen alkoholfreien Cocktail.

Ich habe mich von einem Booklet inspirieren lassen, dass ich mal irgendwo in Berlin irgendwann bekommen habe.
Das Booklet wurde produziert von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit der Initiative “Bist du stärker als Alkohol?”

Eigentlich ist die Aktion: “Na Toll!” eine Aktion für Jugendliche – über für Schwangere und Stillende durchaus auch eine schöne Idee und Inspiration.

Die Cocktails sind online auf der Seite bist-du-stärker-als-alkohol einsehbar und das Booklet mit den verschiedenen Cocktails kann man sich per Post zuschicken lassen.

Heute Abend gibt es bei mir alkoholfreie Cocktails – in einem alkoholfreien Cocktail steckt soviel mehr als nur kein Alkohol.
Ein alkoholfreier Cocktail ist meist vitaminreicher, nahrhafter und trocknet nicht aus.

Meine Cocktailkarte für heute Abend, Silvester 2011, sieht so aus:

  • Fresh Jungle (erfrischend)
  • Karibikzauber (cremig)
  • Heiße Liebe (süß)

Allen meinen Leserinnen und Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr 2012!!!
Mag die Schwangerschaft angenehm verlaufen, möge bei der Geburt alles mit rechten Dingen zugehen und sowohl Babypflege und Kindererziehung sollten die Nerven nicht allzu hart strapazieren ;)
Allen Müttern und Vätern wünsche ich ausreichend Schlaf, viel Kraft für die gesamte Familie und für jedes einzelne Erziehungsmoment.

23. Dezember 2011

Buchempfehlung | Monster der Weihnacht von Christion Moser

Category: Buchempfehlung – mama to go – 16:28

Ich war gestern im Buchladen am Moritzplatz. Der wunderschöne Buchladen mitten in Kreuzberg.

Spontan war ich dort, weil ich immer noch auf der Suche dem einen oder anderen Weihnachtsgeschenk bin.
Völlig neutral bin ich in den Buchladen, um zu sehen, wohin mich das führt, welches Buch ich finde oder welches Buch mich findet.

Der Buchladen bietet einfach alles von Kunst, Politik, Schenkbarem, Gebasteltem, Kinderbücher…

Jedenfalls hatte ich am Ende der Stöberzeit einen Stapel Bücher auf dem Arm, war gerade auf dem “Weg zur Kasse” mit großem Schlenderumweg, bin noch an ein Buch geraten.

Es stand auf dem Cover – völlig albern – “Monster der Weihnacht”.
Naja, blätter so.
Sieht aus wie ein Kinderbuch. Kein Interesse. Habe mich schon für ein Kinderbuch, das sich bereits auf meinem Arm immer schwerer macht.

Ich lese. :D Wie bitte! *lach* *kicher* *hihi*, Tränen laufen aus meinen Augen, ich verstecke mich hinter meinem Schal, lese weiter *kuller*, *rofl*, *ichkriegkeineLuftmehr*, *muskelkaterbahntsichanimbauchbereich*.

*lach*, *lol*, *kicher*

 

Gekauft!
“Monster der Weihnacht, illustriert und zelebriert von Christian Moser.”

Dieses Buch ist nur ein Buch aus Christian Mosers Lexikon der MENSCHLICHEN SCHWÄCHEN. Es gibt drei Bände: Monster des Alltags, Die Geheimnisse der Monster des Alltags, Die teuflischen Tricks der Monster des Alltags.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Buch ist so lustig! Sehr zu empfehlen um sich dann beim Fest bestens mit den Monstern der Weihnacht auszukennen. Diese Monster sind überall und alle Verwandten und Bekannten verkörpern in menschlicher Gestalt die verschiedenen Typen. Viel Spaß!