Mama to go


21. Dezember 2011

Rauchen während Schwangerschaft | Alternative die elektrische Zigarette

Category: Medizinisches – mama to go – 12:34

Neulich habe ich eine Freundin auf der Entbindungsstation besucht.

Um sie in der dritten Etage der Entbindungsstation des Krankenhauses besuchen zu können, musste ich durch eine Tür, die umsäumt von rauchenden Schwangeren war.
Ich dachte, ich sehe nicht richtig! Rauchen ist für mich ein absolutes NO GO in der Schwangerschaft!!!
Fünf rauchende Hochschwangere bildeten eine Wolke aus blauen Rauch, durch die ich mit meiner nichtschwangeren Person hindurchschnitt.

Sie waren hochschwanger!

Das heißt, ich will den nichts schlechtes unterstellen, aber ich tu es jetzt einfach, dass sie bereits seit Fötusbeginn ihren Körper mit blauen Zigarettenrauch belasten. Das seit 9 Monaten, 40 Wochen.
Eine kleine Zelle, die in ihrer Entwicklung die komplette Information eines Rauchpartikels mit einbinden muss. Jeder weiß, dass das nicht gut geht. Es ist überall zu lesen.
Man mag sich streiten über den Fluch oder Segen der Informationsgesellschaft, aber niemand kann sagen, er oder sie hätte es nicht gewusst.

Rauchen gefährdet die Gesundheit des Babys! Jeder und Jede weiß das. Trotzdem sind viele Frauen in der Schwangerschaft nicht fähig mit dem Rauchen aufzuhören. Sie greifen weiterhin zur Zigarette.

Die Schäden, die ein ungeborenes Baby während der Schwangerschaft und die Schäden die das Kind nach der Schwangerschaft davon trägt, grenzt nahezu an Kindesmisshandlung.
„Plötzlicher Kindstod“ ist eines der Folgeschäden, auf die sich Kinder und Eltern (die rauchenden Eltern) einlassen müssen.

Früh-, Fehl- und Totgeburten werden riskiert, wenn die Schwangere mit der Zigarette und den daraus resultierenden Rauch die Blutzufuhr zur Plazenta verringert und sich ablöst.

Die Sauerstoffzufuhr zum Kind wird durch die Griff zur Zigaretten verringert.
Das Baby verliert während der Entwicklung bereits an ausreichend Sauerstoff, um eine gesunde Entwicklung zu gewährleisten.

Das Nichtrauchen ist für das Ungeborene und für die Schwangere gesund!
Eine mögliche Unterstützung keinen Zigarettenrauch einzuatmen, wäre die elektrische Zigarette.

Wie die elektische Zigarette funktioniert ist auf der aufgeführten Seite wunderbar beschrieben.
Die elektrische Zigarette ist kein Mittel zur Entwöhnung von der Zigarette: Die elektrische Zigarette bietet aber eine saubere Alternative zur gewöhnlichen Zigarette.

Wie ich schon oben beschrieben habe, sind viele Frauen nicht in der Lage sich zu entwöhnen, daher ist es vielleicht auch verschwendete Energie, sie vom Rauchen abzuhalten.
Aber es ist möglich ihnen eine Alternative zu bieten:
die elektrische Zigarette bietet letztendlich eine saubere Lunge für die Schwangere und einen gesünderen Einstieg für den neuen Erdenbewohner.

Vielleicht kann die Erfindung der elektrischen Zigarette, wie ich aus dem Artikel von eltern.de weiß, schwangere Raucherinnen davon abhalten “ bis zu 13 Mal am Tag zur Zigarette zu greifen“ und die Schadstoffbelastung für das Ungeborene minimieren.

Denn machen wir uns nichts vor! Es ist hart ein Kind zu verlieren.
Ist eine Zigarette es wert, um ein Kind weinen zu müssen?
Sind zwei Zigaretten es wert, ein Leben zu zerstören?

Vielleicht ist die elektrische Zigarette gleich das richtige Weihnachtsgeschenk wie der Tagesspiegel empfiehlt?! 😉

Tags:

2 Comments »

  1. Eigentlich sind auch elektronische Zigarette unter Verdächtigung geraten. Wer schwanger ist, sollte sich lieber komplett davon abgewöhnen und eine andere Lösung suchen. Genau wie für Alkohol und ungekochtes Fleisch. Oder?!

    Comment by Paulette — 21. Dezember 2011 @ 23:59

  2. Hey Paulette,
    natürlich ist eine Abgewöhnung viel besser. Grundsätzlich bin ich auch dafür. Ich würde es schaffen, da mir die Gesundheit aller (Ungeborenes und mir) sehr am Herzen liegt.
    Jedoch fällt es einigen wirklich nicht leicht mit dem Rauchen aufzuhören. Sie benötigen dringend etwas zum Ziehen.
    Deshalb habe ich die elektrische Zigarette empfohlen, um Schwangeren eine kleine Alternative, denn für einige Schwangeren ist es keine Alternative mit dem Rauchen aufzuhören, zu bieten.
    Vielleicht nehmen einige dieses Angebot an?!
    Ich bin davon überzeugt, dass die elektrische Zigarette nur eine Alternative zum Rauch ist. Sie wird weniger Schaden anrichten als eine Zigarette.
    Katrin

    Comment by mama to go — 22. Dezember 2011 @ 13:25

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .